Calibre Mining Corp.

Kennzahlen

Kennzahlen

WKN_________________________A2N8JP
Symbol Frankfurt_______________C5MR
Symbol TSX_____________________CXB
Symbol OTC__________________CXBMF
ISIN8_________________CA13000C2058

Aktienstruktur

ausgegebene Aktien_____330.897.085
Warrants__________________11.432.818 Optione___________________32.192.893 Mitarbeiter Optionen(RSUs)_8.184.497 Voll verwässert__________382.707.293

Calibre Mining ist eine in Vancouver/Kanada ansässige börsennotierte Gesellschaft, die zwei 100% eigene Goldminen in Nicaragua betreibt. Seit dem Erwerb der Goldminen Limon, Libertad und des Pavon Gold Projektes, hat Calibre seine Aktivitäten in eine „Hub-and-Spoke“-Betriebsphilosophie implementiert, bei der das Unternehmen aufgrund bestehender und verlässlicher Infrastruktur, günstigen Transportkosten und von mehreren hochwertigen Mühlenzuführungsquellen profitieren kann. So kann das Erzmaterial entweder in Limon oder in Libertad verarbeitet werden. Beide zusammen haben eine kombinierte Verarbeitungskapazität von 2,7 Millionen Tonnen pro Jahr.
Verarbeitungsanlage

Corporate Presentation

Corporate Factsheet

Alle Angaben in US$

Research Reports

(PDF download)

Bank of Montreal

Beacon Securities

Canaccord Genuity

Cormark Securities

Haywood Securities

PI Financial

Raymond James

Scotiabank

SmithWeekly

TD Securitites

Calibre Mining – Highlights

  • Bekannte Minenregion

 

  • Stabile Regierung mit einem bergbaufreundlichen politischem Umfeld

 

  • Ehemalige konsolidierte Goldproduktion von B2Gold in den Goldminen El Limon und La Libertad über 1,4 Millionen Unzen

 

  • 100% im Besitz von Calibre, Multi-Asset Goldproduktion von El Limon und La Libertad Goldminen

 

  • Konsolidierte Goldproduktion von 110.000 – 125.000 Unzen

 

  • Umfangreiches Wachstumspotenzial bei beiden Goldvorkommen

 

  • Pavon Norte Genehmigungen erteilt

 

  • Borosi District hat bisher mehr als 7,9 Mio. Unzen Gold produziert

 

  • Im I.Quartal 2021 hat Calibre mehr als 45.000 Unzen Gold produziert

 

  • exzellentes Wachstumspotential durch weitere potentielle Lagerstätten in der Region

 

  • 100% Schuldenfrei

Mineral-Reserven von Limon und Libertad – per 31. Dezember, 2020

Am 15. Oktober 2019 hat Calibre die produzierenden Goldminen El Limón und La Libertad sowie das Pavon Goldprojekt und anderer Mineralkonzessionen in Nicaragua, von B2Gold, für insgesamt 100 Millionen US-Dollar, in einer Bar-, Aktien- und Wandelanleihekombination erworben. Nach Abschluss der Transaktion hält B2Gold eine direkte Beteiligung von ca. 30% an Calibre. Die Konzession für die Nutzung von La Libertad erstreckt sich über eine Fläche von 10.937,08 ha und wurde 1994 durch Ministerialerlaß für eine Amtszeit von 40 Jahren gewährt. Das Projekt umfasst auch die Explorationskonzessionen Buenaventura und Cerro Quiroz, die an die Konzession La Libertad angrenzen und eine Gesamtfläche von 4.600 ha umfassen. Das Projekt liegt etwa 110 km östlich der Hauptstadt Managua und ist über die Straße erreichbar. Die Mine La Libertad ist eine Kombination aus Tagebau und unterirdischem Betrieb mit konventionellen Tagebaumethoden an den Gruben Jabali Antena und einer von unten nach oben sequenzierten langen Loch-Stopp-Mining-Methode mit unkonsolidierter Verfüllung in der unterirdischen Mine Jabala. Die Verarbeitungsanlage La Libertad kann etwa 2,25 Millionen Tonnen pro Jahr (tpa) behandeln, und die derzeitigen Goldrückgewinnungen betragen etwa 94 % bis 95 % für eine Mischung aus verbrauchtem und neuem Erz. Der aktuelle Betrieb von La Libertad umfasst den Abbau von Oberflächen- und unterirdischen Mineralressourcen und die Verarbeitung von historisch platziertem Haufenlaugungsmaterial sowie Mineralressourcen, die durch Tage- und Untertagebergbau produziert werden. Die Asset-Basis von Calibre umfasst mehrere Erzquellen, 2,7 Millionen tpa installierte Mühlenkapazität aus zwei Verarbeitungsanlagen (El Limon und La Libertad), zuverlässige Infrastruktur im Land und günstige Transportkosten. Das Unternehmen wird seine konsolidierten Minen- und Prozesspläne weiter optimieren, während das Unternehmen kürzlich den „Hub-and-Spoke“-Ansatz zur Maximierung des Wertes aus integrierten Asset-Basis fortsetzt. Diese Philosophie wurde im 1. Quartal 2020 in Libertad demonstriert, das trotz der anhaltenden Aussetzung der unterirdischen Mine Jabali 21.449 Unzen lieferte, wobei etwa 20% der Libertad-Produktion aus Limon und Pavon stammten.

Mit Pressemeldung vom 29.03.2021 wurde bekannt gegeben, dass Calibre Mining die Ressource für die La Libertad/El Limon Minenstruktur um mehr als 200% steigern konnte. Die Steigerung auf 864.000 Unzen stellt das größte Wachstum seit 2010 dar, mit ebenfalls dem höchsten Gehalt von 4,40 Gramm Gold pro Tonne. Weitere gute Erbegnisse werden von dem 80.000 Meter 2021 Borprogramm erwartet.

El Limon

Am 23. Februar 2020 schlossen Calibre und Rio Tinto Exploration („Rio Tinto“) eine Optionsvereinbarung (die „Earn-in-Vereinbarung“), wonach Rio Tinto bis zu 75 % von Calibre’s 100%-eigenem Borosi-Projektes im Nordosten Nicaraguas erwerben kann. Die Borosi-Projekte beherbergen sowohl Gold-Silber- und Kupfer-Gold-Ressourcen in zwei Bereichen als auch mehrere weniger erforschte Kupfer-Gold-Skarns, epithermale Gold-Silber-Venensysteme mit geringer Sulfidierung und Kupfer-Gold-Porphyrziele mit Massentonnage. Darüber hinaus haben das Unternehmen und Rio Tinto eine strategische Explorationsallianz (das „Allianzabkommen“) geschlossen, in deren Rahmen die beiden Gesellschaften zusammenarbeiten werden, um Explorationskonzessionen in Nicaragua zu identifizieren und zu erwerben, mit dem Schwerpunkt auf Kupfer-Gold-Porphyr,-Skarn- und epithermalen Edelmetallsystemen.

Eastern Borosi Gold-Silver Projekt

Calibre kontrolliert eine 100%tige Beteiligung an dem Eastern Borosi Gold-Silver Liegenschaft, welche sich im Nordosten Nicaraguas befindet, einem epithermalen Viertel mit geringer Sulfidierung, in dem zahlreiche hochwertige Gold-Silber-Venensysteme untergebracht sind. Die Venensysteme, die aktuell 700.500 Unzen der Kategorie Inferred (abgeleitet) Resources bei 4,9 g/t Au beherbergen, bleiben offen für weitere Expansionen, zusammen mit zahlreichen noch nicht geprüften Bohrzielen. Von 2014 bis 2020 hat IAMGOLD Corporation mehr als 10 Millionen US-Dollar für eine 70%tige Beteiligung an dieser Liegenschaft ausgegeben. Am 13. August 2020 hat Calibre den Deal mit IAMGOLD umstrukturiert. Die Gegenleistung für die 70 %-Beteiligung von IAMGOLD an der EBP umfasst 2.253.961 Stammaktien von Calibre (ca. 3 Mio. USD), 1 Mio. USD in bar, die 12 Monate nach dem Datum des Erwerbsvertrags fällig werden, und eine 2,0 % Royalty für die zukünftige Produktion. Calibre hat das Recht, 1,0 % der NSR-Lizenzgebühren für 2 Millionen US-Dollar und ein Erstverweigerungsrecht für die verbleibenden 1,0 % NSR Royalty zu erwerben. Die Borosi Liegenschaft befindet sich etwa 400 km vom Libertad-Komplex des Unternehmens entfernt, welches eine Überschussverarbeitungskapazität von etwa 1,5 Millionen Tonnen pro Jahr hat. Die bisherigen Explorationsarbeiten des östlichen Borosi-Projekts haben mehrere Dutzend Kilometer hochprospektive mineralisierte Strukturen in einem historischen Gold-Silber-Bergbaugebiet aufgezeigt. Die Ziele wurden durch Boden- und Gesteinsproben, Grabenaushebungen und Bohrungen definiert.Die Bohrungen, die zwischen 2016 und 2018 an vier Satellitenzielen abgeschlossen wurden (separat von den oben genannten NI 43-101 Mineral Resources), haben hochwertige Gold-Silber-Mineralisierungen aufgezeigt, die weiteres Wachstumspotential zeigen.

Pavon Goldmine

Die Pavon Liegenschaft befindet sich innerhalb der Explorationskonzessionen Natividad und Las Brisas mit einer Gesamtfläche von 31,5 km2 auf ca. 300km per Autobahn von der Libertad Verarbeitungsanlage entfernt. Seit dem Erwerb dieser Liegenschaft im Jahr 2019 hat Calibre eine erste vorläufige Wertstudie (PEA) abgeschlossen, die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für Pavon Norte erstellt, und mit dem Abbau der Minee im Tagebau begonnen. Durch die Implementierung des „Hub-and-Spoke“-Betriebsmodells und die Entwicklung des Pavon-Goldprojekts wurde die Lebensdauer des Libertad Complex erheblich verlängert und soll nun über mehrere Jahre hinweg robuste Cashflows generieren.

Calibre Mining hat desweiteren mehrere Explorationsprojekte und potentielle weitere Lagertstätten, die derzeit untersucht werden. Für eine volle Beschreibung aller Projekte mit Geologie sowie weiteren Informationen besuchen sie bitte www.calibremining.com